Wenn man den Begriff „5-Achsen“ verwendet, verbindet man damit typischerweise die Fähigkeit einer CNC-Fräsmaschine ein Teil oder ein Werkzeug auf 5 verschiedenen Ebenen verfährt.

3-Achs-Bearbeitungszentren bewegen Werkstücke in 2 Ebenen (X und Y)

Während sich das Werkzeug nach oben und unten bewegt (Z).

5-Achs-Bearbeitungszentren können sich auf 2 zusätzlichen Drehachsen (A und B) bewegen, die das Schneidewerkzeug aus allen Richtungen an das Werkstück heranführen.

Was ist 5-Achs-Fräsen?

Die 5-Achs-Bearbeitung ermöglicht durch die Bearbeitung auf 5 Ebenen die Fertigung von komplexen Bauteilen welche in verschiedensten Branchen Anwendung finden.

Mehrere Faktoren sprechen jedoch für eine Fertigung im 5-Achs-Bereich,

Die da wären:

  • Ein Schub in Richtung Single-Setup-Bearbeitung (Done-in-One) zur Reduzierung von Vorlaufzeiten und Steigerung der Effizienz
  • Kolissionen mit dem Werkzeughalter werden durch kippen des Schneidewerkzeugs oder des Tisches vermieden. Dies ermöglicht zugleich einen besseren Zugriff auf die Teilegeometrie
  • Optimierte Werkzeugstand- und Zyklenzeit durch Neigung des Werkzeugs / Tisches ermöglicht eine optimale Schneidposition und konstante Spanbelastung